08. – 29. September 2017: Ausstellung “Ich bin kein Etikett” in Schneeberg

Programmheft_Ich bin kein Etikett_092017_Ansicht

Vom 08. bis 29. September 2017 wird im Kulturzentrum „Goldne Sonne“ in Schneeberg die Ausstellung „Ich bin kein Etikett“ zu sehen sein. Die Landesarbeitsgemeinschaft Queeres Netzwerk Sachsen holt gemeinsam mit „Weiterdenken – Heinrich Böll Stiftung Sachsen“ diese Ausstellung über Diskriminierung in die sächsische Bergstadt.

Programmheft_Ich bin kein Etikett_092017_Ansicht2

Am 08. September wird die Ausstellung ab 18:00 Uhr mit einer Vernissage samt Vortrag eröffnet und am 29. September, ebenfalls ab 18:00 Uhr mit einer Finissage samt Vortrag beendet. Beide Veranstaltungen rahmen die Ausstellung ein und bilden gemeinsam das Projekt „Mit Etiketten aufräumen“. In Kooperation mit der „Partnerschaft für Demokratie in den Kommunen Aue, Bad Schlema, Lößnitz und Schneeberg“ und dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“, zielt dieses Projekt darauf Vorurteile und Stereotype abzubauen und insbesondere über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt aufzuklären.