17. Mai 2017: IDAHOT/IDAHIT 2017 – in Sachsen

7 Jahre sachsenweiter Rainbowflash zum IDAHOT/IDAHIT

rainbowflash 1

Am 17. Mai eines jeden Jahres lassen Menschen auf der ganzen Welt Luftballons in den Himmel steigen und erinnern so an den Tag, an dem Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel der Weltgesundheitsorganisation gestrichen wurde – so auch in Sachsen.

Seit 2010 koordiniert der LSVD Sachsen die zahlreichen Rainbowflashs in Sachsen anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo- und Transphobie. Zusammen mit vielen anderen Vereinen, Parteien und Privatpersonen trafen wir uns bisher an zentralen Plätzen von Dresden, Leipzig, Chemnitz, Pirna, Plauen, Zittau, Görlitz, Zwickau, Schneeberg und in Torgau und setzten erfolgreich unser buntes Zeichen für Respekt mit tausenden Teilnehmenden.

rainbowflash 2

Der Flashmob soll wieder am 17. Mai 2017 zwischen 18:00 und 19:30 Uhr stattfinden. Es handelt sich dieses Jahr um einen Mittwoch.

 

Runter vom Sofa – raus auf die Straße!

idahit_button_türkisAuch in diesem Jahr demonstrieren wir zum IDAHIT*, dem Internationalen Tag gegen Homo-, Inter- und Transfeindlichkeit. Anlass dieses Tages ist der 17.05.1990, als die Weltgesundheitsorganisation beschloss, Homosexualität aus ihrem Krankheitskatalog zu streichen. Seitdem hat sich viel gebessert, aber es ist noch nicht genug! Vom Backlash in den USA, über das „Homo-Propaganda-Gesetz“ in Russland, den Umgang mit queeren Geflüchteten, die homofeindliche „Demo für alle“, welche nun auch in Sachsen agitiert, Konversionstherapien zur „Heilung“ von Homosexualität, bis hin zu aktuellen Entwicklungen vor Ort, wie dem Leipziger Amtsgericht, das momentan Trans*-Personen den Zugang zu geschlechtsangleichenden Maßnahmen erschwert. Kommt mit uns auf die Straße, um diese Zustände anzuprangern und ein Zeichen zu setzen!

Der IDAHIT Leipzig lädt am 17.05.2017 in Leipzig zum Aktionstag zwischen 13:00 und 18:00 Uhr auf dem Richard-Wagner-Platz ein. Am 20.05.2017 findet zwischen 16:00 und 19:00 Uhr ein Demonstrationszug statt.

idahit_facebook_fin

Runter vom Sofa – raus auf die Straße!

Der IDAHIT* ist ein Projekt des RosaLinde Leipzig e.V mit finanzieller Unterstützung der Aktion Mensch und dem Referat für Gleichstellung und Lebensweisenpolitik des Studierendenrates der Universität Leipzig.