Staatsanwaltschaft Leipzig benennt erste Ansprechperson für LSBTTIQ* in Sachsen!

Das ist ein absoluter Meilenstein und ein Erfolg, auf den wir lange hingearbeitet haben! Seit Jahren stehen wir mit der sächsischen Polizei im Austausch, um gemeinsam der Gewalt gegen LSBTTIQ* in Sachsen begegnen zu können. Für uns war jedoch immer klar, dass die Justizbehörden im Freistaat hier genauso eingebunden werden müssen.

Dazu unsere Bildungsreferentin Vera, die maßgeblich an diesem Erfolg mitgearbeitet hat: „Der Projektstart bei der Staatsanwaltschaft Leipzig ist ein großer Erfolg für alle LSBTTIQ* in Leipzig. Unsere Studie zu Gewalterfahrungen von LSBTTIQ* von 2019 hat gezeigt, dass solche community-nahen Ansprechpersonen die Anzeigebereitschaft deutlich erhöhen können. Die LAG Queeres Netzwerk Sachsen e.V. hofft, dass das Modellprojekt nach erfolgreichem Start auf alle weiteren Staatsanwaltschaften ausgeweitet werden kann und dann in ganz Sachsen qualifizierte Ansprechpersonen zur Verfügung stehen.“

Ab sofort steht Staatsanwältin Mareen Klenke als Ansprechperson für LSBTTIQ* bei der Staatsanwaltschaft Leipzig zur Verfügung.

Ihr erreicht sie telefonisch unter:
☎️ 0341 – 2136 183

und per E-Mail unter:
📩 gemeinsam-gegen-hass@stal.justiz.sachsen.de