Offener Brief: Für eine lebenswerte Zukunft und Generationengerechtigkeit!

In einem Offenen Brief wenden sich über 100 sächsische Organisationen aus dem Sozial-, Kultur- Gleichstellungs- und Bildungsbereich sowie Gewerkschaften an die Fraktionen im Sächsischen Landtag und fordern, die in der Schuldenbremse festgelegte Tilgungsfrist zu strecken.

Wir sind Erstunterzeichnende dieses Aufrufs und warnen gemeinsam mit dem DGB und den weiteren Unterzeichnenden, dass die Rückzahlungsverpflichtungen für die coronabedingten Kredite zu weitreichenden Kürzungen in den kommenden Landeshaushalten und zum Wegfall von Investitionen führen könnten. Aktuell müsste Sachsen in nur 8 Jahren über 6 Mrd. Euro zurückzahlen.

Für eine lebenswerte Zukunft und Generationengerechtigkeit.
Kürzungsszenarien verhindern – Tilgungsfristen für Schulden verlängern!