Gesundheit, Alter und Pflege

Selbstbestimmt leben und lieben muss auch im Alter eine Selbstverständlichkeit sein. Ältere lesbische, schwule, bisexuelle, transsexuelle, trans* und inter*geschlechtliche Personen dürfen daher nicht mehrfach stigmatisiert werden. Gesellschaft, Träger und Einrichtungen der Pflege älterer und alter Menschen, ihre Fachkräfte und das Betreuungspersonal müssen daher für die spezifischen Bedarfe von LSBTTIQ* sensibilisiert und geschult sein.

Wir setzen uns daher dafür ein, dass im sächsischen Pflegewesen ein Problem- und Handlungsbewusstsein entsteht und die kultursensible Pflege und Betreeuung von LSBTTIQ* Eingang in die Aus- und Weiterbildung von Pflegekräften findet. Dafür arbeiten wir an der Zusammenarbeit mit Senior*innenräten, Berufs- und Wohlfahrtsverbänden sowie Berufs- und Pflegeorganisationen im Freistaat.

Projekte und Maßnahmen der LAG und ihrer Mitgliedsvereine

Fachtag “Sichtbarkeit und Wahrnehmung, Selbstorganisation und Interessenvertretung älterer LSBTI – Erfahrungen und Perspektiven – Ziele, Maßnahmen und Strukturen” am 17. August 2017 in Leipzig Veranstaltungsflyer

Fachtag “Vielfalt in die Pflege” am 13. November 2018 in Dresden zur Veranstaltungsseite


Bundesweit

Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren e.V. (B.I.S.S.) Link

Dachverband Lesben und Alter Link

Initiative Regenbogenpflege Link

Buntes Leben im Alter Link

Sachsenweit

AWO Landesverband Sachsen Link

LSBTTIQ* & Alter

GayStammtisch 50plus/minus Dresden Link