Vernetzung mit Sachsens Justiz

v.l.n.r.: Vera Ohlendorf (Fachstelle, LAG Queeres Netzwerk Sachsen), Mareen Klenke (LSBTTIQ*-Ansprechperson Staatsanwaltschaft Leipzig), Katja Meier (Sächsische Staatsministerin der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung), Martin Wunderlich Fachstelle, LAG Queeres Netzwerk Sachsen).

Am 03.06.2021 sind wir gern der Einladung von Sachsens Justizministerin Katja Meier nach Leipzig gefolgt. Bei der Staatsanwaltschaft Leipzig kamen wir zu einem Spitzentreffen zusammen, dass es in dieser Form im Freistaat bislang noch nicht gegeben hatte.

Neben der Ministerin und dem zuständigen Staatssekretär, nahmen Vera und Martin aus unserer Dresdner Fachstelle teil, ebenso wie der Generalstaatsanwalt, der ständige Vertreter der Leipziger Oberstaatsanwältin, Mareen Klenke, die neue LSBTTIQ*-Ansprechperson bei der Staatsanwaltschaft Leipzig sowie die Pressestellen von Ministerium und Leipziger Staatsanwaltschaft.

Gemeinsam haben wir besprochen, wie die LSBTTIQ*-Ansprechperson bei der Staatsanwaltschaft Leipzig unterstützt werden kann, wie eine begleitende Öffentlichkeitsarbeit aussehen kann und welche Entwicklungen dieses wichtige Pilotprojekt nehmen kann.⚖️ Uns war besonders wichtig zu betonen, dass es vor allem darum geht, Staatsanwältin Klenke konkret zu unterstützen und sie mit unseren in der Beratung tätigen Vereinen zu vernetzen. Außerdem muss im Zuge einer begleitenden Öffentlichkeitsarbeit Vertrauen zwischen Justiz und Communities aufgebaut werden und dieses Projekt verstetigt und auf ganz Sachsen ausgeweitet werden.

Denn für uns ist klar, dass Sachsens Justiz im Kampf gegen Hasskriminalität gegen LSBTTIQ* eine große Rolle spielt. Seit 2018 vernetzen wir uns mit der sächsischen Polizei. Jetzt können wir gemeinsam mit der Justiz den nächsten Schritt machen. Denn Ermittlungs- und Strafverfolgungsbehörden in Sachsen müssen Hand in Hand gehen, um der weit verbreiteten Gewalt gegen queere Menschen entschlossen Einhalt zu gebieten, die Anzeigebereitschaft zu erhöhen und unsere Leben und unsere Würde zu schützen!

Wir danken allen am Spitzentreffen beteiligten Akteur*innen für den offenen und konstruktiven Austausch und besonders Justizministerin Katja Meier. Ohne ihr persönliches Engagement in der Sache hätte dieses wichtige Treffen so nicht stattgefunden.


Staatsanwältin Mareen Klenke
Ansprechperson für LSBTTIQ*
Telefon: 0341 2136 183
E-Mail: gemeinsam-gegen-hass@stal.justiz.sachsen.de
https://www.justiz.sachsen.de/stal/content/1718.htm