21. Oktober 2019: “Neben der Spur” Diskussion im Rahmen des diesjährigen DAVE-Festivals

Neben der Spur: »Vielfalt und Offenheit der lokalen Clubkultur – Zwischen eigenem Anspruch und Wirklichkeit«

Im Juni veröffentlichte die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Queeres Netzwerk Sachsen die erste Studie zu Gewalterfahrungen von LSBTTIQ* in Sachsen. Sie zeigt, dass auch bei Club- und Konzertbesuchen sowie Partys immer wieder Situationen entstehen, die in Gewalterfahrungen von LSBTTIQ* enden. In Ihrem Selbstverständnis wendet sich die hiesige Clubkultur gegen jedwede Form der Diskriminierung. Sie sieht sich als einen vielfältigen und offenen Kulturort, was Booking, Türpolitik und das Publikum betrifft. Doch inwieweit trifft dieser Anspruch in der Realität zu? Wie, wo und in welcher Form wird Vielfalt dort gelebt und was ist nur blanke Theorie?

Teilnehmer*innen:
Lara Liqueur
Albrecht Wassersleben
Roberto Weinhold
Martin Wunderlich (LAG Queeres Netzwerk Sachsen)
Susann Neuber (Polizeidirektion Leipzig)
N.N.
▬▬▬▬▬
Der Eintritt ist frei.
▬▬▬▬▬
DAVE Festival 2019 | Programm:
www.dave-festival.de/programm
DAVE Festival 2019 | FB-Events:
www.facebook.com/davefestival/events
▬▬▬▬▬
Festivalpartner:
www.dave-festival.de/partner