In der Sendung “MDR um 4des Mitteldeutschen Rundfunks vom 10.02.2022 kamen Mareen Klenke und unser Pressesprecher Martin Wunderlich zu Wort. Mareen Klenke ist seit Anfang 2021 Ansprechperson für LSBTTIQ* bei der Staatsanwaltschaft Leipzig. Für den Beitrag sprachen wir gemeinsam über ihr wichtiges Modellprojekt, Hassgewalt gegen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Sachsen und unsere Zusammenarbeit.


2021

05.09.2021: Der Tagesspiegel berichtet über unsere gemeinsamen Workshops mit Barbara Wallbraun zu lesbischer Biografiearbeit im DDR-Kontext.


17.06.2021: Die Fachinformation 04/2021 der AWO Sachsen beinhaltet im Rahmen des Pride Month Juni ein Interview unseres Pressesprechers Martin zum Thema “LSBTTIQ* und Arbeitswelt”.


05.06.2021: Unsere Mitarbeiter*innen Vera und Martin waren zu Gast bei “Inside CSD Leipzig”, dem Podcast des CSD Leipzig. Thema war vor allem queeres Leben im ländlichen Sachsen.



22.05.2021: Die Wurzener Landnachrichten berichten über unserer erneuten Aktivitäten im Rahmen des diesjährigen IDAHIT* in Wurzen. Zum zweiten Mal wurde vor dem Rathaus die Regenbogenfahne gehisst!


18.05.2021: Im Rahmen des IDAHIT* 2021 berichtet der MDR über die neue LSBTTIQ*-Ansprechperson bei der Staatsanwaltschaft Leipzig, Mareen Klenke und über Hasskriminalität gegen queere Menschen in Sachsen.


Mitschnitt der Sendung “Kripo live” im MDR vom 16.05.2021:

 

Unser Pressesprecher Martin und die LSBTTIQ*-Ansprechperson bei der Staatsanwaltschaft Leipzig, Mareen Klenke, sprechen über Hasskriminalität gegen queere Menschen in Sachsen.



15.05.2021: Queer.de berichtet über unser neues Medienprojekt “Queere Jugend in Sachsen”.


12.04.2021: Die SIEGESSÄULE veröffentlicht ein ausführliches Interview mit unserem Pressesprecher Martin. Anlass ist der Prozessbeginn um die tödliche Messerattacke auf ein schwules Ehepaar in Dresden vom 04. Oktober 2020.


08.04.2021: Leipziger Zeitung – Ein Querschnittsthema für alle: Wo geschlechtliche Vielfalt zu wenig beachtet wird. Die Leipziger Zeitung (LZ) sprach für diese Reportage mit uns und verschiedenen Akteur*innen und Expert*innen im Freistaat.


Märzausgabe 2021 KREUZER: Das Leipziger Stadtmagazin behandelt in einem Artikel die neue LSBTTIQ*-Ansprechperson bei der Staatsanwaltschaft Leipzig.


Transgenderradio Berlin, Sendung vom 27.02.2021:

Wir sprachen über die Arbeit im ländlichen Raum in Ostdeutschland, die besonderen Herausforderungen die sich daraus ergeben, die spezielle Situation von trans* Personen in ihrer Arbeit aber auch was Corona mit der Arbeit macht, wie die aktuell prekäre und unklare finanzielle Situation sich auf die Arbeit auswirkt und was wir uns für unsere Arbeit wünschen würden.



31.01.2021: PRESSESPIEGEL MDR Sachsen – Staatsanwaltschaft Leipzig benennt erste Ansprechperson für LSBTTIQ* in Sachsen!


31.01.2021: PRESSESPIEGEL TAG24.de – Staatsanwaltschaft Leipzig benennt erste Ansprechperson für LSBTTIQ* in Sachsen!


31.01.2021: PRESSESPIEGEL Freie Presse – Staatsanwaltschaft Leipzig benennt erste Ansprechperson für LSBTTIQ* in Sachsen!


31.01.2021: PRESSESPIEGEL ZEIT – Staatsanwaltschaft Leipzig benennt erste Ansprechperson für LSBTTIQ* in Sachsen!


31.01.2021: PRESSESPIEGEL Süddeutsche Zeitung – Staatsanwaltschaft Leipzig benennt erste Ansprechperson für LSBTTIQ* in Sachsen!


30.01.2021: PRESSESPIEGEL Queer.de – Staatsanwaltschaft Leipzig benennt erste Ansprechperson für LSBTTIQ* in Sachsen!


30.01.2021: PRESSESPIEGEL BILD – Staatsanwaltschaft Leipzig benennt erste Ansprechperson für LSBTTIQ* in Sachsen!


29.01.2021: Staatsanwaltschaft Leipzig benennt erste Ansprechperson für LSBTTIQ* in Sachsen! Das ist ein absoluter Meilenstein und ein Erfolg, auf den wir lange hingearbeitet haben. Die ganze Meldung ist verlinkt, Hintergründe gibt es hier.



28.01.2021: Unser Pressesprecher Martin sprach mit dem Leipziger Radio mephisto 97.6 über Gewalt gegen LSBTTIQ* und die Lage in Sachsen.


Am 27.01.2021 sprach der Sächsische Fussballverband erstmals in einem ausführlichen Interview mit unserer Mitarbeiterin Vera über Homofeindlichkeit, Prävention und die Akzeptanz von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt im sächsischen Breitensport.


2020

25.12.2020: In Berlin hat sich die Gewalt gegen Homosexuelle und Transmenschen zuletzt verdoppelt. Das zeigt die bundesweit erste Monitoring-Studie dazu. Berlin ist bislang das einzige Bundesland, das Hasskriminalität gegen geschlechtliche Identität oder sexuelle Orientierung in der Polizeistatistik erfasst. Mit MDR Aktuell sprach unser Pressesprecher Martin über die Lage in Sachsen.


05.10.2020: Radiobeitrag von Deutschlandfunk Kultur zum Thema “LGBTI-Community und Corona. Wenn Safe Spaces schließen müssen”. Unser Pressesprecher Martin sprach über die schwierige Situation von Sachsens queerer Infrastruktur zwischen Corona-Einschränkungen und Zukunftsangst. Den ganzen Beitrag gibt es auch auf DLF Kultur zum nachlesen.

Download
DLF Kultur
stadt_land_folgen_der_pandemie_fuer_quee
MP3 Audio Datei 7.3 MB


11.07.2020: Audioaufzeichnung unserer Veranstaltung Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Freizeitsport In vielen Bereichen des Sports ist ein offener und akzeptierender Umgang mit sexueller und geschlechtlicher Vielfalt nach wie vor nicht selbstverständlich. Äußerungen wie „schwuler Pass“, abwertende Witze und offene Diskriminierungsformen sind verletzend und können dazu führen, die Identität oder sexuelle Orientierung im Sport zu verbergen oder auf die Nutzung von Angeboten zu verzichten. Schwullesbische Sportvereine bieten hier Alternativen, arbeiten aber meist ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis. Die Diskussion bespricht aktuelle Herausforderungen der Förderung geschlechtlicher und sexueller Vielfalt im Sport. – Die Veranstaltung wurde moderiert von Vera Ohlendorf.
Download
Audioaufzeichnung Sportpodium
Aufzeichnung_Sportpodium11072020_audio-o
MP3 Audio Datei 40.2 MB


19.05.2020: Audioaufzeichnung unserer Veranstaltung “Stream: Unsichtbar!? Lsbtiaq* im ländlichen Raum” Wie leben Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche, queere und asexuelle Menschen eigentlich generell in den Kleinstädten und dem ländlichen Raum in Sachsen, welche Bedarfe und Herausforderungen haben sie, auch jetzt, unter erschwerten Bedingungen von Kontaktbeschränkungen und beginnender Wirtschaftskrise? Und wie können sie unterstützt werden? – Die Aufzeichnung setzt nach der Begrüßung mit der Vorstellungsrunde ein. Die Veranstaltung wurde moderiert von Vera Ohlendorf.
Download
Diskussionsveranstaltung
diskussionsveranstaltung-landlicher-raum
MP3 Audio Datei 25.0 MB


17.05.2020: In diesem kleinen FAQ Video zum Internationalen Aktionstag IDAHIT (Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transpfeindlichkeit), der am heutigen 17. Mai zum 30. Mal stattfindet, erklären euch unser Vorsitzender Albrecht Pallas und Martin Wunderlich von der LAG Queeres Netzwerk Sachsen die Geschichte des heutigen Tages, was schon für die Community erreicht werden konnte und was wir gerade jetzt in Corona-Zeiten tun müssen, um die Rechte der LGBTIQ* Community zu stärken.

 

Hier könnt ihr für die LAG spenden: https://www.bildungsspender.de/donation.php?org_id=401099017

#IDAHIT #LoveIsLove



16.05.2020: Redebeitrag unseres Pressesprechers für den Gleichstellungs-Block zur Tolerade 2020. Der Beitrag ist Teil des Radioprogramms “ToleRadio” gewesen

Download
ToleRadio
ToleRadio_Redebeitrag-LAGQNS_Block-Gleic
MP3 Audio Datei 4.1 MB


23.04.2020: Im Live-Radiointerview mit der Schwulen Welle des Radios Dreiländereck aus Freiburg spricht unser Pressesprecher über die Corona-Lage in Sachsen (Ab Minute 25:30). Dabei ging es vor allem um die Situation von LSBTTIQ* und die finanziellen Nöte von Sachsens queeren Vereinen.

Download
Magazin musikbefreit
2020-04-23_Magazin_musikbefreit.mp3
MP3 Audio Datei 77.4 MB


Am 20.04.2020 griff das MANNSCHAFT MAGAZIN unsere Stellungnahme zur Lage der queeren Vereine in Sachsen auf.


17.04.2020: Instagram-Live Gespräch mit Oliver Strotzer (SPDQueer Sachsen) zur Lage von LSBTTIQ* in Sachsen in der anhaltenden Corona-Krise.



07.04.2020: Das MANNSCHAFT MAGAZIN veröffentlicht ein gemeinsames Interview mit uns und der neuen zentralen Ansprechstelle für LSBTTIQ* in Sachsen bei dem Landeskriminalamt Sachsen.


Am 08.03.2020 – zum internationalen Frauen*kampftag – war unser Pressesprecher Martin Gast im Studio beim ColoRadio in Dresden. Im Rahmen des Feministischen Radiotags durfte er in der Sendung “Love Sex, Hate Sexism” über die Gewalt gegen LSBTTIQ* in Sachsen sprechen. Sein Beitrag ist unter nachfolgendem Audiomitschnitt zu hören.

Download
Studiogespräch mit ColoRadio im Rahmen des Feministischen Radiotags
20200308-gewaltgegenq-100518.mp3
MP3 Audio Datei 15.2 MB


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Fachstelle der LAG Queeres Netzwerk Sachsen

Waldschlösschenstraße 24

01099 Dresden

📞  + 49 351 33204696

✉  info@queeres-netzwerk-sachsen.de

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.